Bildschirmfoto 2015-10-24 um 20.15.58.png

Weser-Radweg
8-tägige individuelle Radreise

Ausgangspunkt dieser Radreise ist das Fachwerkidyll Hann. Münden – dort, wo aus Werra und Fulda die Weser entsteht. Von hier folgen Sie den Windungen des Flusses durch das Weserbergland und treffen unterwegs auf mittelalterliche Fachwerkstädtchen wie Höxter, Rinteln oder Hameln, begegnen dem Lügenbaron Münchhausen, kommen vorbei an der Rattenfängerstadt Hameln und fahren weiter nach Bremen.

Start: Hann. Münden
Ziel: Bremen
Länge: ca. 323km - 407 km
Tagesetappen: ca. 26-69km
Streckenprofil: Leicht, überwiegend auf verkehrsarmen Straßen sowie verkehrsfreien, asphaltierten Rad- und Güterwegen. Nur geringe Höhenunterschiede.
Mietrad: 7-Gang-Tourenräder mit Nabenschaltung und Rücktrittbremse oder 21-Gang-Tourenräder mit  Shimano-Kettengangschaltung ohne Rücktritt sowie Gepäcktasche. E-Bike der Marke KTM o. ä. Amparo 8 Gang.
Rücktransfer: Mit dem Zug oder per Kleinbus in ca. 3 Std. inkl. Rad. 60 €/Pers. Begrenzte Plätze, zahlbar vor Ort, Reservierung erforderlich (ANF KWBREM).
Anreise Bahn: Hann. Münden
Anreise Pkw: DZ2: Parkmöglichkeit auf den Hotelparkplätzen in Hann. Münden ca. 4 €/ Tag. Tiefgaragenplätze auf Anfrage, je nach Verfügbarkeit, keine Reservierung möglich. DZ1: Parkmöglichkeit je nach Verfügbarkeit. Öffentliche Parkplätze in Hotelnähe.

 

Weser Radweg bild.jpg
Weser Radweg Tabelle.PNG

Weser Radweg.jpg

Programm:
1. Tag: Individu
elle Anreise nach Hann. Münden. Informationsgespräch. Ausgabe der Mieträder (sofern gebucht).

2. Tag: Hann. Münden - Bad Karlshafen/ Beverungen (ca. 46-55 km). Starten Sie Ihre Radtour am Weserstein, dort, wo Werra und Fulda sich „küssen“. Vorbei am ehemaligen Benediktinerkloster Bursfelde geht es in das barocke Hugenottenstädtchen Bad Karlshafen. Übernachtung erfolgt entweder in Bad Karlshafen oder Beverungen.
3. Tag: Bad Karlshafen/Beverungen – Holzminden/Bodenwerder (ca. 37-55 km). Zahlreiche Highlights liegen am heutigen Wegesrand: Fürstenberg mit ihrer Porzellan-manufaktur und die alte Hansestadt Höxter mit mehr als 160 denkmalwürdigen Gebäuden, zumeist Fachwerkhäusern. Über Beverungen geht es weiter nach Holzminden.
4. Tag: Holzminden/Bodenwerder – Hameln/Rinteln (ca. 26-55 km). Schloss Corvey, die ehemalige Reichsabtei bei Höxter, Bodenwerder (bekannt durch den berühmten Lügenbaron von Münchhausen) und die Rattenfängerstadt Hameln.
5. Tag: Hameln/Rinteln – Minden (ca. 41-69 km). Bei Porta Westfalica durchbricht der Fluss das Wiehen- und Wesergebirge und erreicht die norddeutsche Tiefebene. Vorbei an zahlreichen Bauten der Weserrenaissance aus dem 13. Jh. in Rinteln führt Sie Ihre Radtour nach Minden.
6. Tag: Minden – Nienburg (ca. 63 km). Nach den Mittelgebirgen überwiegt heute eine romantische, geschützte Auenlandschaft – die Mittelweser. Vorbei an zahlreichen Windmühlen erreichen Sie Nienburg.
7. Tag: Nienburg – Verden (ca. 57 km). Auf Ihrer Radtour durchqueren Sie heute die geschichtsträchtige Landschaft der Mittelweser. Ziel ist die Reiter- und Pferdestadt Verden.
8. Tag: Verden – Bremen (ca. 53 km). Abseits der Straßen und durch parkähnliche Gebiete führt der Radweg autofrei in die Innenstadt von Bremen. Sehenswert sind das Schnoorviertel, der Roland und das Denkmal der Bremer Stadtmusikanten. Individuelle Rückreise am Nachmittag oder Verlängerung.

So wohnen Sie:
DZ1: Kat. B. Gepflegte Hotels und Gasthöfe, überwiegend in der 2- bis 3-Sterne Kategorie, teilweise am Ortsrand gelegen.
DZ2: Kat. A. Komfortable Hotels und Gasthöfe, überwiegend in der 3- bis 4-Sterne-Kategorie, meist zentral gelegen, so dass Sie direkt vom Hotel aus die Sehenswürdigkeiten der Städte zu Fuß besuchen können.

Leistungen: 
•    7 Übernachtungen/Frühstück
•    Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
•    Karten- und Informationsmaterial

Veranstalter: Ameropa Reisen Bad Homburg

 

Jetzt online Buchungsanfrage stellen.