Etschradweg Route.PNG

Etschradweg
8-tägige indiviuelle Radreise

Ihre Vorteile
•   Gepäcktransport von Hotel zu Hotel

Von Nauders nahe dem Reschensee, führt der Etsch-Radweg, vorbei an den Schönheiten Südtirols, an den Gardasee. Der idyllische und sonnenverwöhnte Weg wird gesäumt von malerischen Dörfern, imposanten Dreitausendern wie dem Ortler und von unzähligen Obstplantagen.

Start: Nauders
Ziel: Riva
Länge: ca. 247 km
Tagesetappen: ca. 34-53 km
Streckenprofil: Überwiegend eben, gelegentlich bergab und auf dem Weg nach Bozen leicht hügelig.

Mietrad: Tourenräder, 28 Zoll mit 7-Gang-Nabenschaltung, Rücktrittbremse. Wahlweise stehen auch 21-Gang-Räder (Freilauf) zur Verfügung (bitte bei Buchung angeben). Kinderräder (20 oder 24 Zoll), Kindersitze. Auf Anfrage E-Bike:  der Marke KTM oder Kalkhoff, Eigengewicht ca. 21 kg. Tagesreichweite von 70 km.  Unterschiedliche Rahmenhöhe. 21-Gang-Freilauf.  Geeignet für Körpergröße 1,60-1,90m.
Rücktransfer:  Rücktransfer nach Nauders per Bus jeden Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag sowie zusätzlich montags (im Juli und August) direkt ab dem Hotel. Es gibt keine alternative Möglichkeit für die Rückfahrt (keine Bahnfahrt oder öffentliche Verkehrsmittel).
Anreise Bahn: Bahnstation Landeck.  Vom Bahnhof mit dem Postbus (letzte Fahrt um ca. 19 Uhr) mit der Linie 4218 direkt bis zur Haltestelle „Nauders Dorf“. Transfer in Eigenregie. Fahrradmitnahme nicht empfehlenswert.
Anreise Pkw: Parken auf einem unbewachtem Parkplatz direkt beim Hotel.

Etschradweg Bild2.jpg
Etschradweg Tabelle.PNG

Etschradweg Bild.jpg

Programm:
1. Tag: Anreise nach Nauders nahe dem Re- schensee in Eigenregie. Ausgabe der Infounterlagen und der Mieträder (sofern gebucht).
2. Tag: Nauders – Schlanders (ca. 53 km). Zunächst radeln Sie zum Reschensee und weiter den See entlang zum Kloster Marienberg. Anschließend geht es nach Glurns und zum Übernachtungsort nach Schlanders.
3. Tag: Schlanders – Meran (ca. 39 km). Durch gepflegte Obstgärten radeln Sie vorbei an Schloss Dornsberg nach Meran.
4. Tag: Meran – Bozen (ca. 34 km). Ab Meran weiter zur Etsch-Eisack-Mündung nahe Schloss Sigmundskron und nach Bozen.
5. Tag: Bozen – Mezzocorona (ca. 39 km). Durch liebliche Obst- und Weinbaugemeinden wie Neumarkt-Auer zur Salurner Klause, wo der deutsche Sprachraum endet. Anschließend radeln Sie weiter in den Ferienort Mezzocorona.
6. Tag: : Mezzocorona – Rovereto (ca. 47 km). Der Etschradweg führt Sie heute vorbei am Zentrum der Konzilstadt Trento (Don, Castello, Pallazi usw.) ins malerische Städtchen Rovereto.
7. Tag: Rovereto – Riva (ca. 35 km). Entlang der Etsch radeln Sie bis Mori. Schließlich – leicht ansteigend – erreichen Sie San Giovanni und dann den Gardasee bei Torbole und Riva del Garda.
8. Tag: Rücktransfer per Bus nach Nauders oder Verlängerung in Riva.

So wohnen Sie:
Die Unterbringung erfolgt in guten 3- und 4-Sterne Hotels (Landeskategorie). Alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC sowie Telefon. Zimmer für 1-2 Erwachsene und 1 Kind bis 14 Jahre. Bei Buchung von Halbpension ist das Abendessen teilweise außer Haus.

Leistungen: 
•    7 Übernachtungen/Frühstück
•    Privatparkplatz in Nauders (unbewacht)
•    Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Riva
•    Rücktransfer Riva-Nauders per Bus
•    Satteltaschenverleih (auch bei kundeneigenen Rädern)
•    7-Tage-Servicetelefon
•    Karten- und Informationsmaterial

Veranstalter: Ameropa Reisen Bad Homburg

Etschradweg beschriftet.jpg